Aufgaben-Bereiche

Was macht eigentlich ein Sachverständiger für Schließsysteme? Die Erstellung von beweissicheren Gutachten für Behörden und Versicherungen zur Verhinderung von Straftaten und Betrug erfordert ein umfassendes Fachwissen in unterschiedlichen Bereichen.

Schlüsselnotdienst

– Sie haben sich ausgesperrt? – Ihr Schlüssel ist abgebrochen? – Sie haben Ihren Schlüssel verloren? – Ihr Schlüssel ist Ihnen entwendet worden? – Ihr Türschloss ist defekt? – Ihr Auto hat sich selbst verriegelt? – Sie benötigen nach einem

Motorradschlüssel

Sie benötigen einen Motorradschlüssel als Ersatz? Sie haben Ihren Motorradschlüssel verloren? Der Motorradschlüssel ist abgebrochen? Alles kein Problem. Wir können Ihnen in jedem Fall helfen. Wir fertigen Schlüssel für fast alle Motorräder, Mofas und Roller wie – Aprilia, BMW, Ducati,

Autoschlüssel

Nachdem die Autoindustrie Mitte der Neunziger angefangen hat, das Fahrzeugschlüsselgeschäft wieder komplett an sich zu ziehen, wurde es schwerer für das Schlüsselfachgeschäft, weiterhin Schlüssel auch für neuere Fahrzeuge herzustellen. Mit Hilfe der Rohlingshersteller gelang es dann, die ersten Kopiergeräte auf

Tresorservice

1. Tresoröffnungen – Tresorschlüssel verloren oder abgebrochen? – Zahlenkombination vergessen oder verstellt? – Elektronikschloss defekt oder versagt? Durch Schulungen bei den Tresorherstellern bzw. Herstellern der verschiedenen Tresorschlösser kenne ich mich mit den unterschiedlichsten Tresoren gut aus. Egal ob ein eingemauerter

Fortbildung

Um als Sachverständiger beweissichere Gutachten auch vor Gericht zu erstatten, ist es erforderlich, sich ständig weiterzubilden, den Stand der Sicherheitstechnik zu verfolgen, Lehrgänge zu besuchen und sich mit anderen Kollegen auszutauschen.

TWA Seminar Nr. 5

Mit Know-How gegen Manipulation – Seminar Nr. 5

Am 06.06.2019 und am 07.06.2019 fand wieder ein Fortbildungsseminar der Hüsges-Gruppe statt. Wie immer wurden durch verschiedene Referenten hochhinteressante Themen und Vorträge vorgestellt. Über einiges möchte ich Ihnen in diesen News berichten:

  1. Udo Golka vom Ing.Büro Golka referierte über Reifen, ihre Beschaffenheit, ihre Empfindlichkeit sowie über mögliche Unfallursachen, die durch defekte Reifen entstehen können. Mit kleinen Videosequenzen und der kompetenten doch humorvollen Art konnte Udo Golka dieses eher als „trockenes“ Thema erwartete Referat sehr interessant darbieten. Und so manch ein Teilnehmer hat wohl nach Ende des Seminars an der nächsten Tankstelle den Reifendruck seines Fahrzeugs vorsichtshalber noch einmal gegengecheckt.
  2. Herr Scheibel von der Firma Heliot stellte sein System „Sigfox“ vor, ein Tracker-System das auf einer Funktechnologie ohne GPS arbeitet, und daher auch mit „Jammern“ nicht zu stören ist. In Anbetracht der Tatsache, dass immer mehr Fahrzeuge „Auf Nimmerwiedersehen“ verschwinden, eine tolle Technik, die es ermöglichen kann, sein Fahrzeug doch rechts schnell wiederzufinden.
  3. Floris de Vogel von der Polizei aus Antwerpen zeigte uns in einem hochinteressanten Vortrag auf humorvolle Art Auszüge seiner Sammlung an Fahrzeugkennzeichen, einen Großteil von falschen und echten Kennzeichen, Erkennungsmerkmale, Besonderheiten und auch Absurditäten. Da gibt’s auch schon einmal ein Europakennzeichen (erkennbar an dem blauen Sternenbanner links) mit der Kennzeichnung DDR. Floris hat zu dem Thema einen Leitfaden erstellt, der für interessierte Teilnehmer wie Versicherungsfachleute, Polizisten, Beamte vom Zoll und andere Sachverständige ein guter Ratgeber und eine interessante Informationsquelle sein kann.
  4. …bald mehr.

König Seminar in Wuppertal

Betrugsabwehr im Vordergrund der etablierten Seminarreihe von König in Wuppertal.

Bereits zum 14. Mal veranstaltete der in Versicherungskreisen bekannte Herr Rolf König in der Wuppertaler Stadthalle seine Seminarreihe über Versicherungsbetrug. Mit weit über 170 Teilnehmern aus den Branchen Versicherung, Polizei, Sachverständige und private Ermittler war dies wieder ein voller Erfolg. Es wurden interessante Vorträge über Betrug, etc. vorgestellt.

Mein eigener Vortag beschäftigte sich mit dem Themengebiet:  Spurensuche nach Fahrzeugdiebstahl – Untersuchung von Schlössern und Schlüsseln.

(mehr …)

Internationale Konferenz über Fahrzeugdiebstähle in Manchester

Vom 11. bis 12 Mai 2011 fand in Manchester (UK) die internationale Konferenz über Fahrzeugdiebstähle statt. Ausrichter der Konferenz, die in den Räumlichkeiten des berühmten Fussballstadions von Machester United stattfand, war die IAATI (UK). Als einziger deutscher Teilnehmer brachte diese Tagung für mich wieder einmal eine Menge neuer Erfahrungen und Erkenntnisse, die in meine tägliche Arbeit als Sachverständiger einfließen werden. (mehr …)